DIENSTLEISTUNGEN

UNTERWASSERLAUFBAND

Die Verringerung des Eigengewichts ermöglicht es dem Hund, die Gelenke unbeschwerter bewegen zu können. Dadurch werden Schmerzen vermindert und der Hund verfällt weniger in eine Schonhaltung.
Im Laufband muss der Hund gegen den Wasserdruck anlaufen, was einen schnelleren Muskelaufbau begünstigt. Dadurch können Folgeschäden durch Muskelabbau und Fehlbelastung verringert werden. Besonders zu empfehlen ist diese Behandlungsmethode nach Operationen, bei Gelenkserkrankungen, als präventive Massnahme, bei älteren Hunden zur Bewegungserhaltung und für den Muskelaufbau.

MASSAGE

Neben dem stressvermindernden Effekt den eine Massage mit sich bringt, stellt sie auch eine therapeutische Massnahme dar. Verspannungen werden gelöst, Selbstheilungskräfte aktiviert und das Wohlbefinden des Hundes gesteigert.

BEWEGUNGSTRAINING

Das Bewegungstraining dient in erster Linie dem Mobilitäts- und Stabilitätserhalt oder Wiederaufbau, es werden aber auch die koordinativen Fähigkeiten sowie die Wahrnehmung geschult. 
Hierzu gehören passives Bewegen und dehnen, Isometrische Übungen sowie der Einsatz von stabilen und instabilen Geräten.

MAGNETFELDTHERAPIE

Die Magnetfeldtherapie ist eine alternative Behandlungsmethode, bei der der Hund einem Magnetfeld ausgesetzt wird, wodurch der Zellstoffwechsel angeregt wird. Dies kann sich positiv auf Wundheilungsstörungen, entzündliche und degenerative Beschwerden des Bewegungsapparates, Stress, ein geschwächtes Immunsystem sowie die Regeneration nach Verletzungen und Operationen auswirken.

Hundephysiotherapie Heierli

079 325 65 05

Riedweg 4, 8332 Russikon

©2020 Sabrina Heierli, Hundephysiotherapie Heierli

Neues Logo ZHV.png